symbioharmonizer regenerationSchneller fit mit Symbio Harmonizer

Das Sport die Gesundheit erhalten und fördern kann, ist wissenschaftlich unumstritten.

Aber jeder Sportler trägt auch ein gewisses Risiko, dass er sich verletzt. Der Sportreport 2015 berichtet, dass mehr als ein Drittel der Österreicher sich selbst als sehr sportlich einschätzt, im Schnitt sportelt man hierzulande etwa vier Stunden pro Woche. Das zeigt der aktuelle Sportreport, für den mehr als 1.000 Personen befragt wurden.

Den Beruf des Profifußballers auszuüben ist sicher ein wahrgewordener Traum der zahlreichen motivierten Fußballer rund um den Globus. Aus dem Traum wird allerdings schnell ein Albtraum, wenn sich der Sportler die erste schwere Verletzung zuzieht. Sicherlich ein Risiko, das jedem Profisportler bewusst ist und die meisten Verletzung heilen körperlich wieder ganz aus.

Wie funktioniert Wundheilung?
Als Wundheilung bezeichnet man den biologischen und körpereigenen Prozess, der beschädigtes Körpergewebe wiederherstellt und damit eine Wunde verschließt. Bei diesem Vorgang bildet sich manchmal ein sogenannter narbiger Ersatz des Körpergewebes. Dieser ist dann in Form einer kleineren oder größeren Narbe sichtbar. Ist die Verletzung nicht zu groß, dann vollzieht sich dieser Prozess ohne ärztlichen Eingriff, ist die Wunde größer bzw. tiefer, dann muss diese genäht oder operiert werden.

Diese Wundheilung können wir mit der Symbio Harmonizer Technologie auf biophysikalischer Ebene um bis zu 30% beschleunigen, was Untersuchungen mit wissenschaftlich anerkannten Methoden belegen.

[ zurück zur Blogübersicht ]

iirec elektrosmog auto symbio

iirec elektrosmog wohnung symbio

igef elektrosmog symbio harmonizer

Wichtiger Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass die hier vorgestellte Technologie noch nicht mit der überwiegenden schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung übereinstimmt. Die Energiemedizin und die von ihr verwendeten Prinzipien, Methoden und Geräte sind der Alternativ-Medizin zuzuordnen. Sie werden von der schulwissenschaftlichen Medizin nicht anerkannt, da die Wirkung als nicht erwiesen gilt. Eine energiemedizinische Anwendung ersetzt keinesfalls die Diagnose und die Behandlung durch einen approbierten Arzt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok