symbio water instagram symbioharmonizer symbioceuticals cardKlingt wie Magie, ist aber keine

Große Aha-Effekte und Überraschungs-Momente erleben die Anwender der Symbio-Harmonizer Card immer wieder beim Geschmackstest.

Gerne werden dafür Getränke mit einem speziellen Geschmack verwendet wie Orangen- oder Zitronensaft. Auch der Test mit rohem, geschnittenem Zwiebel lässt kein Auge trocken!

Wie der Test optimal durchgeführt wird, erklären wir Euch jetzt!

Bitte zwei Gläser mit dem besagten Orangen- oder Zitronensaft füllen. Eines der Gläser wird dann auf die Symbio-Harmonizer Card gestellt. Das andere Glas mit ausreichend Abstand – mindestens 30 Zentimeter – an einen anderen Platz.

Nach 90 Sekunden – länger dauert das tatsächlich nicht – testet Ihr bitte zuerst das Getränk (oder die Zwiebeln ;-), das auf der Card gestanden war. Anschließend dann das nicht harmonisierte.

Zu dem Effekt und dem Ergebnis schreiben wir jetzt nichts, um Euch nicht zu beeinflussen. Testet einfach uns seid überrascht…

Für viele unserer Therapeuten und Kunden ist die Card das „Lieblingsprodukt“. Denn hier lässt sich die Wirkung der Technologie ganz einfach schmecken.

Wir verändern nicht das Getränk oder die Nahrung sondern den biologischen Informationsgehalt. Allergiker und Menschen mit einer Nahrungsmittel-Unverträglichkeit schwören auf die Wirkung und den positiven Effekt.

Ihr habt bereits positive Erfahrungen gemacht? Oder wollt mehr über die Wirkungsweise wissen? Dann schreibt uns einfach eine E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

#symbioharmonizer. Feel secure. Feel better.

[ zurück zur Blogübersicht ]

iirec elektrosmog auto symbio

iirec elektrosmog wohnung symbio

igef elektrosmog symbio harmonizer

Wichtiger Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass die hier vorgestellte Technologie noch nicht mit der überwiegenden schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung übereinstimmt. Die Energiemedizin und die von ihr verwendeten Prinzipien, Methoden und Geräte sind der Alternativ-Medizin zuzuordnen. Sie werden von der schulwissenschaftlichen Medizin nicht anerkannt, da die Wirkung als nicht erwiesen gilt. Eine energiemedizinische Anwendung ersetzt keinesfalls die Diagnose und die Behandlung durch einen approbierten Arzt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok