symbioharmonizer car strahlenschutzDass wir im Alltag vielen negativen Belastungen ausgesetzt sind, das wissen mittlerweile immer mehr Menschen.

Auf dem „Belastungszettel“ steht bei vielen allerdings nicht das Auto. In einem gängigen PKW sind bis zu 6 Kilometer (!) Kabel verbaut.

WLAN, Bluetooth und andere funkende Gimmicks finden sich in den modernen Kraftfahrzeugen.

Und so war es auch in den vergangenen Sommerferien…

Hurra Ferien – endlich Urlaub mit der ganzen Familie! Der „Gute-Laune-Killer“ im Urlaub ist für viele Menschen die Reiseübelkeit ihrer Kinder, denn Übelkeit und Erbrechen können einem schnell die gute Laune vermiesen.

Immer öfter reagieren Kinder auf längere und bereits schon kürzere Autofahrten. So wurde uns vor kurzem auch von einer jungen Mutter berichtet: „Wir können so gut wie nirgendwo mehr hinfahren, da unsere Tochter bereits nach einer halben Stunde über Kopfschmerzen und / oder Übelkeit klagt!“ Da rückt der entspannende Italien-Urlaub vorerst in weite Ferne.

Unser Tipp: Einfach den Symbio-Harmonizer Car auf der Batterie oder der Lenksäule anbringen. So erfahren Sie sich sprichwörtlich das Wohlfühlen. Stressfrei und unbeschwert reisen mit dem Symbio-Harmonizer Car an Bord. Hier mehr Informationen zum Produkt: Symbio-Harmonizer Car.

Fragen dazu beantworten wir Ihnen gerne via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auch telefonisch unter +43 (0) 6246 93252.

[ zurück zur Blogübersicht ]

iirec elektrosmog auto symbio

iirec elektrosmog wohnung symbio

igef elektrosmog symbio harmonizer

Wichtiger Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass die hier vorgestellte Technologie noch nicht mit der überwiegenden schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung übereinstimmt. Die Energiemedizin und die von ihr verwendeten Prinzipien, Methoden und Geräte sind der Alternativ-Medizin zuzuordnen. Sie werden von der schulwissenschaftlichen Medizin nicht anerkannt, da die Wirkung als nicht erwiesen gilt. Eine energiemedizinische Anwendung ersetzt keinesfalls die Diagnose und die Behandlung durch einen approbierten Arzt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok